Willkommen

Mein Praxisteam und ich haben uns zur Aufgabe gesetzt, unser Können und Wissen zu maximalem Nutzen und größtmöglicher Zufriedenheit des Patienten einzusetzen. Dazu gehört das gesamte Spektrum der Plastischen Chirurgie, das auf den 3 Säulen ruht.

Wir führen Eingriffe aus allen 3 Bereichen durch. Durch ständige Weiterbildungen des gesamten Teams auf Kongressen und Seminaren garantieren wir den höchsten medizinischen Standard in unserer hoch-
modernen Praxis. Sie erhalten im folgenden einen Überblick der Möglichkeiten, Techniken und auch der zu beachtenden Komplikationen eines chirurgischen Eingriffes. Dies kann aber ein persönliches Gespräch  nicht ersetzen. 

Wir vereinbaren gerne einen Termin zur ausführlichen und kostenlosen Beratung bei uns und freuen uns auf Sie. 

Vom Bayrischen Landesverband der gesetzlichen Unfallversicherungen sind wir für Arbeitsunfälle zugelassen.

Geschichte

Die Plastische Chirurgie ist die älteste bekannte und historisch überlieferte Chirurgie. Zeugnisse plastischer Operationen stammen aus dem frühen 6. Jahrhundert aus Indien und Persien, deren geniale Prinzipien zum großen Teil noch  heute Gültigkeit besitzen (sog. „indisches Prinzip“ der Nasenrekonstruktion nach Shushruta). Leider wird in den heutigen Medien der Begriff Plastische Chirurgie mit „Schönheitsoperation“ oder „kosmetischer Chirurgie“ verwechselt oder missbraucht.

Unterscheidung

Ein Facharzt für Plastische Chirurgie (Fachbegriff nach der Weiterbildungsordnung der Bayrischen Landesärztekammer von 1994) oder Plastisch-Ästhetische Chirurgie (Fachbegriff nach der WBO der BLÄK von 2004) hat eine mindestens 6-jährige Ausbildung in diesem Fach absolviert und seine Qualifikation durch eine erfolgreiche Prüfung bei der zuständigen Landesärztekammer dokumentiert. Er ist ordentliches Mitglied einer renommierten Gesellschaft in Deutschland (DGPRÄC, vormals VDPC). 
Hingegen bedeutet „kosmetisch“ oder „schönheits-…“ keine fundierte und anerkannte Ausbildung. Jeder in Deutschland zugelassene Arzt kann sich „kosmetischer Chirurg“ oder „Schönheitschirurg“ nennen und darf auch operieren- ohne eine entsprechende Ausbildung nachweisen zu müssen. Er muss noch nicht einmal Chirurg sein! Leider werden diese Begriffe in den Medien aus Unkenntnis immer wieder verwechselt.
Sie sollten sich von der Ausbildung Ihres Arztes durch Nachweis der entsprechenden und adäquaten(!) Facharztanerkennung überzeugen, bevor Sie sich für einen Operateur entscheiden. Weitere Informationen zu Ihrem Arzt erteilt Ihnen auch gerne die zuständige Landesärztekammer.