Reithosenplastik

Bei starker Erschlaffung und Überdehnung der Haut an den Oberschenkelinnenseiten reicht eine Liposuktion in der Regel nicht aus, eine chirurgische Entfernung des überschüssigen Gewebes durch halbmondförmige Schnitte ist hier notwendig (Oberschenkelstraffung). 

Bei gleichzeitiger Hautüberschussbildung an Bauch, Flanken, Oberschenkel-außen- und -innenseiten hat sich seit einigen Jahren das sog. „body-lift" nach Lockwood etabliert. Hierbei wird die überschüssige Haut an Bauch, Flanken und Oberschenkeln gleichzeitig entfernt. Der Eingriff ist sehr ausgedehnt und muss immer unter stationären Bedingungen für 10-14 Tage erfolgen.