Angeborene Fehlbildungen

Angeborene Fehlbildungen entwickeln sich durch unterschiedliche Störungen während des Heranwachsens im Mutterleib. Dies kann den Kopf, den Stamm, die Extremitäten und innere Organe betreffen.

Zu den bekanntesten und häufigsten Missbildungen zählt die Lippen-Kiefer Spalte und die Lippen-Kiefer-Gaumenspalte. Relativ häufig sind Missbildungen an den Händen (überzählige Finger, zusammengewachsene Finger sowie fehlende oder ungenügend ausgebildete Knochen an Unterarm und Hand). Relativ selten sind Abschnürungen der Extremitäten.

Operationstechniken

Auf Grund der vielen Krankheitsvarianten und der relativ seltenen Anzahl der Erkrankungen sollten die meisten Krankheitsbilder in speziellen Zentren behandelt werden, die damit auch die meisten Erfahrungen haben. Denn diese sind wegen der meist komplexen Probleme von unschätzbarer Bedeutung für den erfolgreichen Ausgang einer Operation. 

Wir führen vor allem operative Behandlungen von Missbildungen an den Händen und Unterarmen durch. Eine ausführliche Untersuchung und Beratung ist hier aber unabdingbar, so dass hier keine allgemeinen Aussagen getroffen werden können.